Wanhua erwirbt vollständige Kontrolle über BorsodChem

Budapest, 1. Februar 2011 – Der ungarische Isocyanat-Hersteller BorsodChem Zrt. gab bekannt, dass die Wanhua Industrial Group (Wanhua), ein strategischer Investor, heute durch die Ausübung einer im Juni 2010 als Teil der finanziellen Umstrukturierung von BorsodChem gewährten Call Option die vollständige Kontrolle über BorsodChem übernommen hat. Wanhua hat sämtliche Aktien erworben, die sich im Besitz der Fonds befanden, die von Permira (Permira) und Vienna Capital Partners (VCP), den bisherigen Mehrheitseigentümern der Gesellschaft, beraten wurden.

Die Übernahme durch Wanhua ermöglicht das zukünftige Wachstum von BorsodChem und sichert Arbeitsplätze beim Unternehmen. Als Teil der Umstrukturierung des letzten Jahres hat Wanhua BorsodChem Geldmittel in Höhe von 140 Millionen EUR (etwa 39 Milliarden HUF) zur Verfügung gestellt, die von dem Unternehmen derzeit in den Bau der neuen Fabrik für TDI-2 (Toluoldiisocyanat) und in die neue Salpetersäurefabrik investiert werden. Wanhua, finanziell von einem von der Bank of China geführten Konsortium unterstützt, hat somit die langfristige Entwicklung von BorsodChem gesichert.

„Mit der Integration von BorsodChem in die Wanhua-Gruppe vollziehen beide Unternehmen den Sprung von regionalen Akteuren zu einer weltweit agierenden Gesellschaft und bilden so den drittgrößten Isocyanat-Hersteller der Welt. Ich glaube fest an die zukünftigen Vorteile unserer Partnerschaft, das gemeinsame Branchen-Know-how und das Vorantreiben echter Synergien”, sagt Jason Ding, Geschäftsführer der Wanhua Industrial Group. „Wanhua wird BorsodChem auf dem Weg zur Globalisierung zum Durchbruch verhelfen. Innerhalb der Wanhua Group wird BorsodChem für Wanhuas europäische Aktivitäten verantwortlich sein. Unser Ziel ist es, BorsodChem auszubauen und zum wettbewerbsfähigsten Isocyanat-Hersteller in Europa zu machen“, fügt Herr Ding abschließend hinzu.

„Wanhua hat ein erfolgreich umstrukturiertes Unternehmen mit effizienten Technologien und engagierten Mitarbeitern übernommen. Die strategische Zusammenarbeit mit Wanhua wird BorsodChem zu einem noch stärkeren Partner des europäischen Kundenstamms der Gruppe machen. Darüber hinaus erhält BorsodChem auf diese Weise Zugang zu den Märkten in Asien. Mit diesen exzellenten Zukunftsperspektiven wird BorsodChem einer der größten Arbeitgeber Ungarns bleiben”, kommentiert Wolfgang Büchele, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von BorsodChem.

Von den früheren Mehrheitsaktionären Permira und VCP beratene Fonds freuen sich, diese Transaktion mit Wanhua vollzogen zu haben, wobei VCP Wanhua weiterhin als Partner unterstützt.

„Durch den Aufbau eines Weltklasse-Managementteams mit Krisen- und Reorganisationserfahrung und die Implementierung eines erfolgreichen Programms für innerbetrieblichen Strukturwandel hat Permira erreicht, dass BorsodChem heute sehr viel stärker und wettbewerbsfähiger dasteht als noch vor vier Jahren. Wir sind fest davon überzeugt, dass der neue Besitzer die von Permira und VCP eingeleitete Wachstumsstrategie fortsetzt“, sagt Christian Neuss, Partner bei Permira.

„Diese Transaktion ist für Mitteleuropa von erheblicher Bedeutung und ebnet den Weg für weitere Investitionen chinesischer Unternehmen in der Region. Nachdem wir mehr als ein Jahrzehnt in BorsodChem investiert haben und uns für das Unternehmen engagiert haben, würde es uns freuen, wenn wir unter der Leitung von Wanhua weiterhin eingebunden blieben”, sagt Heinrich Pecina, Seniorpartner bei VCP.

 

Über BorsodChem
BorsodChem ist ein bedeutender europäischer Hersteller von Chemikalien mit zwei Hauptproduktgruppen: Polyurethan-Rohstoffe (MDI, TDI) und Vinyle (PVC-Harze und Ätznatron). Über die Hälfte der Produktion wird auf westeuropäischen Märkten verkauft. Ein beträchtlicher Teil der Produktion geht an Kunden in Mittel- und Osteuropa. Außerhalb Europas etabliert BorsodChem eine immer wichtigere Stellung. Weitere Informationen: http://www.borsodchem-group.com/

(Methylendiphenylisocyanat (MDI) wird meist in Polyurethanschaum verwendet. Hartschaum wird hauptsächlich im Bauwesen, für Kühlung, Verpackung und Dämmung sowie bei der Herstellung von Bindemitteln, Klebstoffen, Elastomeren, Dichtstoffen und Lacken eingesetzt. Toluoldiisocyanat (TDI) findet bei der Herstellung von Polyurethan-Weichschaumstoffen für Polsterungen, Matratzen und Fahrzeugsitze Anwendung. In geringerem Maße wird TDI für Polyurethanelastomere und Lacke verwendet.)


Über die Wanhua Industrial Group
Wanhua ist der größte Isocyanat-Hersteller im asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen ist mit dem größten und am besten integrierten Komplex für Isocyanat-Herstellung der Welt, der 2010 in Produktion geht, weltweiter Technologieführer der Branche. Seine Produkte verkauft Wanhua in 40 Ländern in Nord-Amerika, West- und Osteuropa, Japan, im Mittleren Osten und in Südostasien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.wanhuagroup.com.


Über Permira
Permira ist ein europäisches Private-Equity-Unternehmen mit weltweiter Präsenz. Das Unternehmen berät Fonds mit einem Anlagekapital von etwa 20 Milliarden € (28 Milliarden US$). Mit Permiras Fonds, die aus Pensionskassen und anderen Einrichtungen stammen, werden langfristige Investitionen in Unternehmen mit dem Ziel getätigt, deren Leistungen zu transformieren und für nachhaltiges Wachstum zu sorgen. Permira ist vollständig unabhängig und befindet sich in Besitz seiner Partner. Die Teams des Unternehmens haben ihre Sitze in Frankfurt, Guernsey, Hong Kong, London, Luxemburg, Madrid, Menlo Park, Mailand, New York, Paris, Stockholm und Tokio. Sie sind auf fünf Schlüsselbereiche von Aktivitäten spezialisiert: den Consumer-Bereich, Finanzdienstleistungen, das Gesundheitswesen, Industriewerte und TMT. Die Permira-Fonds haben seit 1985 über 190 Private-Equity-Investitionen getätigt und ihren Investoren im Laufe der letzten zehn Jahre 16 Milliarden € ausgezahlt. Weitere Informationen finden Sie auf www.permira.com.


Über VCP
VCP ist ein führendes unabhängiges Investment- und Finanzberatungsunternehmen in einem Europa, das immer stärker zusammenwächst. VCP konzentriert sich auf Unternehmensfinanzen und gezielte direkte Investitionen in Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial. Mit Büros in Wien, Zagreb und Warschau und verstärkt durch ein weitgespanntes Netz von Kooperationspartnern verfügt VCP über die entscheidende lokale Präsenz, Kenntnis und kulturübergreifende Einsicht, die für zielorientierte, zeitoptimierte und sorgfältig ausgeführte Transaktionen ausschlaggebend sind. Weitere Informationen finden Sie hier: www.vcpag.com.